Dresden: 0351 8103680 | Berlin: 030 95613878 info@baudenkmalpflege-bauch.de

In einem Dresdner Altenpflegeheim kam es ohne äußere Einwirkungen (Erschütterungen durch Nachbarbebauung etc.) zu einem Absturz des einlagigen Gipsputzes auf einer Fläche von ca. 5qm.

Durch Untersuchung des Putzaufbaus und der Putzuntergründe in Verbindung mit einer Schadkartierung aller Räume konnten die Ursachen und der Schadensumfang bestimmt werden.

Die Haftzugprüfungen in ungeschädigten Bereichen des Deckenputzes zeigten einen ausreichenden Haftverbund.