Der 1492 errichtete Wendische Turm am Finanzamt Bautzen soll saniert werden. Durch Voruntersuchung der Außenfassade sollen Grundlagen für die denkmalgerechte Sanierung geschaffen werden.
Am Turmkopf werden Feuchtigkeitsmessungen durchgeführt, um die Funktionstüchtigkeit der Dachentwässerung zu prüfen.

Die verschiedenen Putzschichten werden untersucht und es werden Putzmörtelanalysen ausgeführt.

Durch Nachstellung des verwendeten Mörtels mittels einer Baustellenmischung soll anhand von Musterachsen ein authentisches Restaurierungskonzept erarbeitet werden.