Bei der Sanierung von Hörsaaldecken kam es beim Auftragen des Akustikputzes zu unerklärlichen Fleckenbildungen so dass die Arbeiten abgebrochen werden mussten. Durch Baustoffuntersuchungen wurde die Schadensursache identifiziert, die Verantwortlichkeit bestimmt und ein Sanierungsvorschlag erarbeitet.

Gute Haftung des Akustikputzes an der Glasfaserarmierung der Akustikplatten aus Blähglasgranulat
Akustikputz bei 20-facher Vergrößerung
Verschmutzungen in den Akustikplatten